cima-Quienes-Somos

WER SIND WIR

Der deutsch-mexikanische Kreis CIMA ist ein gemeinnütziger kultureller Verein, der 1991 in Hamburg gegründet wurde. 

Im Laufe seine Geschichte hat der CIMA das Ziel verfolgt, die Traditionen und Bräuche, die den Reichtum und die kulturelle Vielfalt Mexikos ausmachen, zu verbreiten, zu bewahren und zu stärken.

Die CIMA Gemeinschaft hat in Hamburg einen Raum für all diejenigen geschaffen, mit oder ohne mexikanische Wurzeln, die die Herzlichkeit seiner Menschen schätzen, das Interesse an der Geschichte und Kultur Mexikos teilen und das typische Essen lieben.

Bei all unseren Feierlichkeiten möchten wir authentisch die mexikanische Kultur und die Traditionen leben und vermitteln, verbunden mit der Verantwortung und dem Respekt gegenüber unserem Heimatland Mexiko und unserer Wahlheimat Deutschland.

wer-sind-wir-cima-g.png

VORSTAND

cima-Norma-Kesting.jpg

Norma Kesting

Vorsitzende

cima-Sabine-Clausen-N.jpg

Sabine Clausen

Stellvertretende Vorsitzende

cima-Regine-Sievertsen.jpg

Regine Sievertsen

Schatzmeisterin

cima-Paola-Hernandez.jpg

Paola Hernández

Schriftführerin

Beisitzer

Rocío Morales, Valeria Cabello, Yolanda Falke, Birgit Lüdemann-Winther, Elsa Stephan, Sandra de la Parra y Samira Listl.

WERDE TEIL DER CIMA FAMILIE

Erfahre, welche Vorteile du als Mitglied hast, bleibe auf dem Laufenden und werde Teil unserer CIMA Familie in Hamburg! 

GESCHICHTE

Im September 1990 lud das mexikanische Konsulat in Hamburg, vertreten durch den Generalkonsul Herrn Roberto Emilio Friedrich Heinze, die gesamte im Konsulat gemeldete Gemeinde ein, das Nationalfest „Fiestas Patrias“, mit Mariachi, traditionellem mexikanischem Essen und allen Besonderheiten eines solchen großen Festes, zu feiern.

 

Erwartet wurden ca. 500 Gäste und es kamen fast 900 Personen. Der Erfolg der Veranstaltung war so groß, dass der Generalkonsul  die in Norddeutschland lebenden Mexikaner ermutigte, einen Verein zur Förderung der mexikanischen Kultur zu gründen. 

 

Schließlich wurde im Februar 1991 der deutsch-mexikanische Kreis CIMA (Círculo Mexicano Alemán e.V.) gegründet und der erste CIMA- Vorstand gewählt.

 

Es sind mittlerweile drei Jahrzehnte vergangen, in denen wir viele Feste und Veranstaltungen erlebt haben, die mit dem Ziel organisiert wurden, unsere Wurzeln zu bewahren, sie weiterzugeben und die mexikanische Kultur und Traditionen im Ausland zu fördern. Ziel ist es auch immer gewesen, ein Treffpunkt für die mexikanische Gemeinde aber auch für alle Freunde und Freundinnen von Mexiko zu sein und alle zusammenzuhalten. 

 

Ein besonderer Dank gilt Herrn Roberto Emilio Friedrich Heinze, ehemaliger Generalkonsul von Mexiko in Hamburg, der später Botschafter von Mexiko in Berlin wurde. Wir danken allen, die in der Vergangenheit Teil des CIMA Vorstandes waren, aber auch allen unseren Mitgliedern, Partnern, Freunden und Freundinnen Mexikos, die unserem geliebten CIMA in Hamburg Leben und Beständigkeit geben: VIELEN DANK! 

Historia_cima-00.jpg

VORSITZENDE CIMA

2010 - 2021


2017-2021: Norma Kesting 2016: Ana María Holstein 2014-2015: Norma Kesting 2013: Valeria Villegas de Cabello 2012: Gabriela Strütt-Facio 2011: América López de Straub 2010: Tula Kirchmann




2000 - 2009


2008-2009: Yolanda Falke 2007: Irma Troppmann 2006: Jimena Kreusler 2004-2005: Romelia Pardy 2003: Alejandra Stagraczinski 2000-2002: Romelia Pardy 2000: Luz Ma. Marx




1991 - 1999


1999: Graciela Wegner 1998: Lucía Engel 1994-1997: Cristina Veglison 1992-1993: Eva Maya Montaño 1991: Amilcar Coen